Samstag, 26. September 2009

"Untermieter"

Vier Wochen nach Schulanfang besuchte ich unsere acht Jugendlichen in Marx, denen wir durch Gewährung von Unterkunft in der Stadt die Möglichkeit zum Schulabschluß, bzw. zur Berufsausbildung geben können. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst war ich zum Abendbrot eingeladen, für das jede Jugendliche ein kleines Gericht vorbereitet hatte. Schon seit einigen Jahren helfen wir auf diese Weise Jugendlichen, die wegen ihrer sozialen Situation keine Chance auf Ausbildung hätten. Die Ordensschwestern in Marx widmen sich dieser Aufgabe, wie allen anderen, mit großer Hingabe. Dass wir helfen können, hatte anfangs mit dem Ehepaar Schmitz-Skowronnek aus Waldbröhl (Bergisches Land) zu tun, später mit den Hiltrupper Missionaren aus Münster.