Montag, 12. Oktober 2009

80. Geburtstag


Nicht in Südrussland, aber doch in Beziehung dazu, ...

Heute konnten wir im Kreis der Familie den 80. Geburtstag unserer Mutter, Maria Pickel, feiern. 1929 im Sudentenland geboren, weiß sie, was es heißt, aus der Heimat vertrieben zu sein. Gemeinsam mit unserem Vater, Kurt Pickel, hat sie uns fünf Söhne als katholische Christen in der DDR erzogen, was von Zeit zu Zeit dem sprichwörtlichen "Schwimmen gegen den Strom" gleich kam, ohne dass es uns Kindern deshalb je an Geborgenheit gefehlt hätte.

Seit zwei Jahren leben die Eltern im Eichsfeld (Thüringen) in einem Ort mit dem schönen Namen Heiligenstadt.