Mittwoch, 21. Oktober 2009

Büroalltag ist nicht grau


Ein paar Tage habe ich, um auf meinem Schreibtisch Ordnung zu machen, zu sortieren, zu beantworten und zu planen. Gerade liegen die pastoralen Kleinprojekte vor mir, in denen unsere Pfarrer beschreiben, wofür sie das „Stück vom Erfurter Wallfahrtskuchen“ verwenden wollen. (Am 20. September hatte ich die Kollekte der Erfurter Bistumswallfahrt für pastorale Arbeit in meinem Bistum bekommen, die wir zu gleichen Teilen, je 550 Euro, an unsere 25 Seelsorgezentren aufteilen.) Die Projekte reichen von Jugendexerzitien über einen Multimediaprojektor bis hin zu Kalendern und Gemeindezeitungen. Sogar ein kircheneigenes Puppentheater ist dabei, eine stadtoffene Ausstellung über Johannes Paul II., monatliche „Wochenenden mit Gott“ für Kinder im Kaukasus und eine Wallfahrt zur Ikone der Kasaner Muttergottes.