Donnerstag, 31. Dezember 2009

Auf Wiedersehen im Neuen Jahr!

Mein Versuch, am Jahresende 12 Fotos für einen Rückblick auf die vergangenen 12 Monate auszuwählen, ist gescheitert. Der Computer zeigt 13.208 gespeicherte Fotos für 2009 an, fast alles eigene. Möglicherweise könnte ich sogar 12 Bilder auswählen, nicht nach Monaten geordnet, sondern nach Gesichtspunkten wie Aussagekraft, Dokumentation wichtiger Ereignisse oder Zustände, Portraits, lustige Bilder usw. Was die größte Schwierigkeit bereitete, waren die Erinnerungen, die jedes Bild hervorrief. Die machten das ganze Unternehmen zu zeitaufwendig. Darum möchte ich mich mit einem natürlich ungestellten Bild aus dem Kinderzentrum in Marx verabschieden, das während einer Weihnachtsfeier vor drei Tagen entstand. Bis zu täglich 20 Kinder besuchen das Zentrum nach ihrem Unterricht in der Schule. Hier können sie ausruhen, ihre Hausaufgaben machen, etwas zu sich nehmen, gemeinsam spielen u.v.m. Unter den jungen Ordensschwestern in Marx sind zurzeit nicht nur talentierte, sondern auch gut ausgebildete Erzieherinnen und Lehrerinnen. Sie betreuen das Zentrum mit großer Hingabe. Zum Bild: Nach der Aufführung eine Krippenspiels, bekamen die Kinder und alle anderen Anwesenden ein leckeres Abendbrot, das sie teilweise selbst mit zubereitet hatten. Es war eng wegen der ungewöhnlich vielen Gäste, und es gab keine Tische… Die Kleider und Anzüge waren teilweise ausgeborgt.




Allen Freunden und Gästen, die diesen Blog in den vergangene Monaten mit offenem Herzen verfolgt haben, wünsche ich im neuen Jahr die Freude, die Neugier und die Freiheit, von der das Bild mit den drei Mädchen hoffentlich etwas herüberbringt, mehr aber noch seinen unsichtbaren „Hintergrund“: Freunde, die helfen; Liebe, die trägt; und ein gesundes Wachstum der gottgeschaffenen Seele.