Donnerstag, 7. Januar 2010

ROSKA


"Roska" heißt ein mexikanischer Dreikönigsbrauch, hinter dem sich ein Kuchen mit drei im Teig versteckten "Jesukindlein" verbirgt. Entsprechend den drei Königen, werden die Anwesenden am Fest der Erscheinung des Herrn gebeten, das "Jesulein" zu suchen, ... indem sie sich ein Stück vom Kuchen abschneiden. Alle, bei denen eine der kleinen eingebackenen Figuren zum Vorschein kommt, müssen am 2. Februar (Darstellung des Herrn) das Mittagessen vorbereiten, und zwar für alle, die beim "Roska"-Anschneiden dabei waren. Wir waren heute 15 Personen, im 12- Stock, eingeladen zum Mittagessen bei unseren Missionsklarissinnen aus Mexiko. Eins der kleinen Plastik-Püppchen geriet mir unters Messer ...