Montag, 22. Februar 2010

Anja und ihr Kind Helena

Heute Abend bekam ich einen Anruf vom St.-Clemens-Verein. Innerhalb von 24 Stunden sind dort 825 Euro (das sind zum heutigen Kurs 33.519 Rubel) für Anja und die bevorstehende Geburt ihrer Tochter zusammengekommen. Ich möchte sehr herzlich dafür danken. Noch heute wird jemand bei Anja anrufen und Bescheid geben. Sie wird sich sehr freuen. Hoffen wir, das alles gut geht, dann wird es hier um Ostern herum ein Bild der kleinen Helena geben, spätestens aber vom Tag ihrer Taufe.

P.S. Anja war mit ihrer Mutter, die von Beruf Krankenschwester ist, in der Kirche, als sie die Nachricht von der Unterstützung bekam. Die beiden beteten den Rosenkranz, als eine von den Schwestern in Marx der Mutter zuflüsterte, wir hätten Hilfe gefunden. Die war so erschrocken über die unverhofften Worte, dass man im ersten Moment gar nicht sehen konnte, ob sie sich freut. Sie meinte wahrscheinlich, sich verhört zu haben.