Donnerstag, 25. März 2010

Einkleidung

Heute, am Fest der Verkündigung des Herrn, bekamen im Kloster in Marx zwei junge Postulantinnen ihr erstes Ordensgewand überreicht. „Einkleidung“ wird dieses äußere Zeichen auf dem inneren Weg genannt. Beide stammen aus Kasachstan. Schwester Inna (links) aus Karaganda hat deutsche Vorfahren und lebt zurzeit in der Ordensniederlassung in Saratow. Die Mutter Schwester Jolantas (rechts) aus Astana ist Litauerin. Daher die katholischen Wurzeln der beiden. Noch bis zum Ende des Postulats wird Sr. Jolanta im Kloster in Karaganda leben. Zum Noviziatsbeginn (vielleicht schon am 1. Oktober 2010) ziehen dann beide ins Kloster nach Marx.