Mittwoch, 21. April 2010

Neuer Pfarrer in Alexejewka

Heute bekam ich drei Fotos vom vergangenen Sonntag zugeschickt, an dem Pater Karol (rechts im Bild) als neuer Pfarrer in Alexejewka eingeführt wurde. Zur Feier war Pater Diogenes, der Dekan aus Kasan, angereist. Ich glaube, das sind ungefähr 500 km mit dem Auto. Es war ein sehr schönes Fest mit der ganzen Gemeinde, sagt er. Die Mariä Himmelfahrtsgemeinde in Alexejewka hatte am 11. Januar ihren liebevollen Pfarrer, P. Johannes Kirchner, verloren. Er war mit 48 Jahren verstorben. 15 Jahre lang, von der Priesterweihe bis zum Tod, lebte er in diesem bitterarmen baschkirischen Dorf. Pater Karol hat nun sein Rechtsstudium in Rom abgebrochen, um die Stelle seines Mitbruders in einer lebendigen Gemeinde, am Ende der Welt, zu übernehmen.