Montag, 31. Mai 2010

Pastoralbesuch in der Kabardino-Balkarischen Republik (KBR)

So eindrucksvolle (wenn es Deutsch wäre, würde ich lieber sagen: „eindrucksschwere“) Tage hatte ich nicht erwartet. Beim Durchsehen der Fotos kann ich mich kaum für ein Thema einer Zusammenfassung entscheiden. Wenn die Zeit heute Abend reicht, werde ich versuchen, einen Brief an Freunde zu schreiben, deren Adressen mir bekannt sind, einen Brief über mutige und über arme, über für ein paar Stunden glückliche - und über in Angst lebende, über ständig betrunkene, über kluge und fromme Menschen. Die Begegnungen gingen unter die Haut, ganz besonders immer wieder dort, wo nach menschlichem Ermessen mit nichts Gutem mehr gerechnet werden kann...