Montag, 19. Juli 2010

Bald wird unsere Kathedrale 10 Jahre alt

Heute haben wir u.a. mit der unmittelbaren Vorbereitung auf den zehnjährigen Weihetag der Kathedrale des Bistums St. Clemens in Saratow begonnen. Der als Pfarrkirche und Gemeindezentrum im Bau befindliche Gebäudekomplex, wurde in Verbindung mit der Errichtung der Apostolischen Administratur für die Katholiken des lateinischen Ritus im Süden des europäischen Russlands (so lang war der Name damals am 23.11.1999), kurzum zur Kathedrale „befördert“. Am 15. Oktober 2000 wurde sie vom Apostolischen Nuntius in der Russischen Föderation, dem deutschen Erzbischof Georg Zur geweiht. Die ehemalige Kathedrale, die zudem den Titel St. Clemens trug, steht auch heute noch, und zwar im Stadtzentrum, und wird als Kino, Einkaufspassage und Restaurant genutzt. Im letzten Moment verkauft, fiel sie nicht mehr unter Jelzins Rückgabebestimmung. Jahrelang hatten die früheren Pfarrer gehofft und gekämpft, bevor die Stadt ein neues Grundstück anbot… Wirklich verzichtet haben wir nie auf die ehemalige Kathedrale, aber ehrlich gesagt, brauchen wir sie heute nicht. Die zwangsläufige Restauration wäre unheimlich teuer. Und zwei Kirchen im Stadtzentrum wären bei unseren Diasporazahlen nicht sinnvoll. Besser wird es sein, eines Tages in die Vorstadtbezirke zu gehen, dahin, wo die Leute wohnen.