Freitag, 16. Juli 2010

Studientraum wird Wirklichkeit

Gern möchte ich noch vor dem Wochenende mitteilen, dass wir Hilfe für alle 6 Jugendlichen gefunden haben, denen wir ein Studium ermöglichen wollten. Ich danke dem St. Clemens e.V. und allen, die sich über diesen kleinen Verein schnell und direkt der materiellen Nöte begabter junger Christen angenommen haben. Wir brauchen in der Kirche gut ausgebildete junge Menschen, die sich im kirchlichen Leben engagieren und die beten können. Seelsorger, Eltern und Ausbildungsstätten sind deshalb gefordert. Das Studienjahr 2010/2011 ist für Anton, Dimitrij, Irina, Ella (sie hat sich unglaublich gefreut), Akim und Maxim gesichert. Studieren werden sie in Sochi, Saratow, Orenburg, Asow und Kasan. Zwei der sechs haben nun sogar „Pateneltern“, auf deren Hilfe sie bis ans Studienende hoffen dürfen. 
Nie wird ein so kleiner Verein wie der „St. Clemens e.V.“ in Heiligenstadt (Eichsfeld) ein richtiges Hilfswerk ersetzen können, in so kleinen Projekten wie diesem hier, hat er jedoch seine überlegene Flexibilität und Menschennähe bewiesen, die ihn zu einer sehr schönen Ergänzung der „Großen“ macht.

Foto: Heiligenstadt, vom Dünkreuz gesehen, Juli 2010