Sonntag, 17. Oktober 2010

Ein sehr ungewöhlicher Sonntag

Einen freien Sonntag gibt es ja in der Regel nicht bei Priestern, ausgenommen im Urlaub. Trotzdem hatte es sich so ergeben. Zwischen Jubiläum der Kathedrale und den nächsten Terminen, einschließlich Reisen, war der heutige Sonntag frei geblieben. So konnte ich am Nachmittag endlich einmal wieder mit dem Fotoapparat loswandern. Nachts hatten wir unter Null Grad Celsius. Der Herbst zeigte sich von seiner sonnigen Seite.

Am frühen Abend ließ ich mich in die Listen der russischen Volkszählung eintragen. Die freiwilligen "Zähler" wandern derzeit von Haus zu Haus.