Freitag, 19. November 2010

"Nun läßt du Herr deinen Knecht ..."


... Wer das Stundengebet der Kirche betet, kennt die Worte der Überschrift.
Am letzten Bürotag vor Christkönig – und vor meinem Resturlaub ab Montag – kamen so manche gute Nachrichten ins Haus, u.a. ein kleiner Stapel Dankesbriefe von Familien, denen wir mit Hilfe von Spendern aus dem Raum Osnabrück helfen konnten, Futter für ihre Kühe zu kaufen. Der vergangene Sommer war so trocken, dass es für arme Leute auf dem Land unmöglich geworden war, den nötigen Wintervorrat an teurem Futter für ihre Kuh zu bezahlen. Notschlachtung oder Verkauf waren die Alternativen, … oder … Hilfe in der Not. Für Schwester Regina in Weißrussland bekamen wir aus Thuine Hilfe für eine Augenoperation. Die Schwester war im Sommer erblindet. Mit einer teuren Operation konnten die Ärzte ein Auge wieder sehend machen. Für das zweite Auge brachte die Ordensgemeinschaft das Geld trotz aller Bemühungen nicht zusammen. Daraufhin wurde ihre Schwester mit einem blinden Auge aus dem Krankenhaus entlassen. Unsere Bistumskalender für 2011 kamen am späten Nachmittag frisch aus dem Druck. Sie sind sehr schön geworden. Und dann noch die Bestätigung des Papstbesuchs in Deutschland! Unter den traurigen Nachrichten des Tages ist die eines jungen Priesters, der sich nach dem Tod seiner Mutter als einziger Verwandter um seinen erwachsenen Bruder kümmern muss, der allein keine Chance auf Überleben hat, und von keiner Sozialeinrichtung o.ä. aufgenommen wird. Ein 15-kg-Paket, das von einer Wohltäterin aus Deutschland für ein nicht geringes Porto an mich geschickt war, kam heute wieder an sie zurück, mit dem Vermerk, ich hätte es nicht abgeholt. Wie sollte ich es abholen, wenn ich keine Benachrichtigung bekommen habe? Pakete werden bei uns nicht von der Post ausgetragen. „Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,… auch nach 20 Jahren im Land.“ Was ich heute gern noch schaffen würde, wäre das Sortieren der Gedanken für einen Brief an alle Gemeinden zum 1. Adventssonntag.