Dienstag, 21. Dezember 2010

Ein Weihnachtsbrief mit der "normalen" Post

Ich habe Freunde in Deutschland, die keinen Zugang zum Internet haben. Manchmal schreibe ich ihnen Briefe, die sie mit der ganz normalen Post erhalten, so auch vor ein paar Tagen. Im Netz steht der Brief jetzt in meinem Text-Blog, das ich sehr selten benutze.
Ganz "normal" ist der Postweg dennoch nicht. Damit der Brief auch pünktlich ankommt, habe ich ihn an meine Eltern gemailt. Die haben ihn vervielfältigt, in Umschläge gesteckt, Briefmarken draufgeklebt und ... "ab die Post!"