Sonntag, 2. Januar 2011

Von der Wolga an den Rhein

Meine erste Reise im neuen Jahr führt mich nach Köln am Rhein. Erzbischof Kardinal Meisner hat mich zum Dreikönigsfest eingeladen, das man ja in Köln wegen des Dreikönigsschreins im Dom auf ganz besondere Weise – auch innerlich – feiern kann. Ich erinnere mich gut an die Predigt Benedikts XVI. zu diesem Thema, vor 5 Jahren, beim Weltjugendtag in Köln. Morgen Abend breche ich auf. Unterwegs mache ich Station in Dresden, wo ich am 4. Januar Morgenandachten für den Deutschlandfunk aufnehmen darf, die dann vom 28.2.-05.03.11 gesendet werden. Am Weihnachtsfest der orthodoxen Kirche (7. Januar) fliege ich zurück.