Mittwoch, 16. März 2011

Nachträglich - zum Geburtstag

Wenn ich nun schon "Reklame" für meinen Namenstag gemacht habe, - eigentlich, um von einem fröhlichen Tag zu erzählen, während es derzeit so viel Trauriges in der Welt gibt -, dann muß oder möchte ich auch noch an die beiden Geburtstage unserer Schwestern Inna und Anastasia, vorgestern und gestern, erinnern. Auch wenn ich seit 21 Jahren fast täglich mit solchen jungen Leuten zu tun habe, die sich in unserer Zeit für das Leben im Kloster entscheiden, bleibt es ein immer neues Wunder für mich, ein Grund zum Danken und zum Beten.