Sonntag, 13. März 2011

Syzran und weiter

Syzran ist eine 130 km entfernte Aussenstation von Uljanowsk. Die Stadt liegt an der Strasse nach Saratow. Darum habe ich gestern, am Samstag, zuerst dort Halt gemacht. Mit der Gemeinde beteten wir in verschiedensten Anliegen, besonders auch fuer die Toten und Leidenden in Japan, ueber die sich die Nachrichten gestern stuendlich ueberschlugen. Auf der Weiterfahrt nach Uljanowsk machten wir am Abend bei einer Familie Station (Foto), u.a., um eine Kuh mit ihrem zehnten Kalb zu fotografieren. Die Kuh ist ein Geschenk von deutschen Freunden, die einer armen Familien in Russland mit 650 Euro etwas dauerhaft Gutes tun wollten... Spaet abends trafen wir schliesslich in Uljanowsk ein, wo ich heute zwei Erwachsene firmen werden. Noch ist es still im Haus. Im Erdegeschoss sind Kapelle und Kueche. in der Kapelle war ich dem Pfarrer frueh zeitig begegnet. Waehrend er jetzt den Kaffee kocht, schreibe ich diese Zeilen.