Freitag, 1. April 2011

Kein April-Scherz: Ein Pfarrhaus für "Marx"

Wie ein kleines Stadtviertel sieht es langsam aus: Zwischen Kinder- und Jugendzentrum auf der linken Seite, und der Pfarrkirche zur Rechten, schaut man hindurch auf das neue, noch unverklinkerte Pfarrhaus in Marx. Die Arbeiten innen gehen - für unsere Verhältnisse - gut voran. Keller und Erdgeschoß sind verputzt. Im Mai wollen noch einmal deutsche Freunde kommen, die uns die Heizungsanlage und die Sanitärtechnik einbauen, bzw. anschließen. Unentgeltlich, als Geschenk an die Menschen in Russland, tun sie das. Falls sich jemand für solche "Einsätze" interessiert, kann er Kontakt zu der Gruppe finden über: diesen Link