Samstag, 7. Mai 2011

Neuer Dekan an der sibirischen Westgrenze

Mit Einverständnis seiner Ordengemeinschaft, konnte ich gestern P. Waldemar zum neuen Dekan in unserem östlichsten Dekanat ernennen, zu dem u.a. die beiden Millionenstädte Kazan und Ufa gehören. Er selbst ist Pfarrer in Orenburg, was in der ehemaligen DDR an den Bau der Erdgastrasse "Freundschaft" erinnern wird.
Das "Dekanat Baschkirien-Orenburg-Tatarstan" erstreckt sich über eine Fläche von 376.214 qkm. (Zum Vergleich: die Bundesrepublik Deutschland umfasst 357.046 qkm.) Die 9 Priester im Dekanat leben in 5 Seelsorgezentren.