Samstag, 25. Juni 2011

Vier frischgebackene Krankenschwestern

Vier unserer Jugendlichen in Marx schlossen ihre Ausbildung zur Krankenschwester dieser Tage ab. Zu einem wesentlichen Teil verdanken sie ihre Berufsausbildung den Ordensschwestern in Marx und der Sumser Kinder-Stiftung in Muenster. Ohne materielle Hilfe (kostenlose Unterkunft in der Stadt) haetten sie nie eine Ausbildung anfangen koennen. Alle stammen aus armen Doerfern. Ohne Unterstuetzung der Schwestern beim Lernen und in ihren alltaeglichen Sorgen, haetten die jungen Damen  moeglicherweise nicht durchgehalten. Im Namen von Nastja, Marina, Katja und Raja, die mich am Donnerstag zur Abschlussfeier eingeladen hatten,  danke ich herzlich. 
Diese Nachricht veroeffentliche ich bereits aus Orsk, wo ich heute abend zwei Glocken fuer den Kirchturm segnen - und morgen mit der Gemeinde Fronleichnam und das fuenfjaehrige Kirchweih-Jubilaeum feiern werde. Die gestrige, vierzehnstuendige, 1.078 km lange Autofahrt verlief reibungslos. Inzwischen, bzw. endlich, sind die nach dem letzten Winter besonders beschaedigten Strassen im Rayon Balakowo geflickt worden.