Dienstag, 13. September 2011

Dekanat Mittlere Wolga - Treffen in Saratow

Viermal im Jahr sollen sich die Priester und Ordensleute in ihren Dekanaten treffen, um sich über ihren Dienst auszutauschen und um Gemeinschaft zu pflegen. Das ist in der Diaspora sehr wichtig. Darum habe ich darum gebeten. Die Wege sind weit. Ohne Übernachtung ist ein solches Treffen kaum möglich. Besser ist es sogar, wenn zwei Übernachtungen eingeplant werden.
Im Hof der Saratower Kathedrale stehen deshalb heute u.a. Autos mit Kennzeichen aus "36" (Woronezh), "63" (Samara) und "73" (Uljanowsk). Zur Mittagspause besuchte ich die Versammlung mit meinen deutschen Gästen. Meinem Tischnachbarn sah ich eine für ihn ungewöhliche Müdigkeit an und fragte, was mit ihm sei. Er antwortete fröhlich: "In einer Woche beginnt mein Urlaub." Den wünsche ich ihm von Herzen.