Sonntag, 11. September 2011

Firmung - Ökumene - Heimkehr

Kurz vor Mitternacht melde ich mich von der kurzen Firmreise nach Togliatti zurück. 25 - meist - Erwachsenen spendete ich heute in Togliatti das Sakrament der Firmung. Es waren gut vorbereitete Leute, eine Freude für die Kirche. Am Gottesdienst nahmen reichlich 100 Gläubige teil. Alle fanden Platz in der kleinen Holzkirche, wenn auch teilweise nur im Stehen. Die Ministrantenschar war weit größer als unsere in der Kathedrale von Saratow.
Zum Mittagessen hatte der Pfarrer, Pater Artur, den orthodoxen Dekan der Altstadt von Togliatti, Otiez Nikolaij, eingeladen. Ich kenne ihn seit 13 Jahren. Wie immer bei unseren Begegnungen, waren seine Worte von Herzen, voll Demut, Geist und christlichem Glauben. Ich freute mich, ihn wiederzusehen.
Auf dem Heimweg überquerten wir die Wolga bei Balakowo. 100 km weiter, machte ich mit meinen Gästen Halt in Marx, um die Jugendlichen im Georg-Matulaitis-Haus zu besuchen.