Dienstag, 25. Oktober 2011

Bischofskonferenz in Sibirien

In den Räumen des neuen Diözesanzentrums in Novosibirsk, begann am heutigen Morgen die 34. Sitzung unserer katholischen Bischofskonferenz in Russland. Das Programm umfasst 21 kleinere und größere Punkte, die wir innerhalb von zwei Tagen besprechen, bzw. entscheiden wollen. Seit der letzten Sitzung sind mehr als neun Monate vergangen. Jene hatte in Irkutsk bei Bischof Kyrill Klimovicz stattgefunden. Es ist schwer, seiner Gastfreundschaft nicht nachzustehen. Aber auch hier in Novosibirsk bei Bischof Joseph Werth ist für mehr als alles gesorgt, und wir können in einer angenehmen Atmosphäre arbeiten.