Montag, 16. April 2012

Erster Besuch in Kalitva

Einst war es eine Stadt, dann ein Dorf, dann - Mitte der 90-er - kam beinahe das Aus fuer Kalitva. Nun ziehen Familien hier her, entstehen Arbeitsplaetze, ... Und seit 9 Jahren versammeln sich hier katholische Christen. 
Jetzt haben sie selbst ein Haeuschen gekauft und eine Kapelle darin eingerichtet. Von Woronezh sind es 250 km hier her. Heute fuhren wir die Stecke hin und zurueck. Alles andere spaeter. Wir werten die Tage noch mit den Patres Viktor, Marek und Raphal aus, bevor es morgen frueh zeitig zurueck nach Saratow geht.