Dienstag, 21. August 2012

Alexejwka - nur nochmal ganz kurz

Von wegen "Fortsetzung folgt"! Der Alltag ist oft schneller als ich. Ich belasse es bei ein paar Kinderportraits vom Sonntag in Alexejewka. Weil ich am 15. August in Marienstatt war, hatten wir das Patronatsfest in Alexejewka (Teilrepublik Baschkortostan) auf den 19. verlegt. Wunderschön, was dort "am Ende der Welt" im Stille geschieht!


Seit 21 Jahren kenne ich das Dorf. Dass es dort seit 17 Jahren einen Priester, Brüder und Schwestern einer geistlichen Gemeinschaft gibt, ist seine Rettung, besonders die der Kinder. Hinter jedem Gesicht steht eine Geschichte. Leider nicht so hell, wie die Gesichter - im wahrsten Sinne - scheinen.

Zusatz:
Alexejewka-Impressionen

"Gott ist mit uns am Abend und am Morgen"
... und ganz gewiß an jedem neuen Tag.

 
Brüder- und Schwesternhaus, Kinderhaus, Scheune (konzipiert und gebaut unter der Leitung von Pater Johannes Kirchner) am Sonntagmorgen.




 

Abendsonne über den Feldern der "Acht". (In der Sowjetunion hatten die Dörfer hier nur Nummern, keine Namen.)