Mittwoch, 19. September 2012

Nach vier Jahren wieder Kandidaten ins Priesterseminar

Innerhalb der letzen vier Jahre hatte des Bistum Sankt Clemens in Saratow keinen Seminaristen, der sich im Priesterseminar auf das Weihesakrament vorbereitete. Nun haben wir drei Kandidaten, die ganz am Anfang dieses langen Weges stehen und die ich deshalb dem Gebet aller Freunde empfehlen möchte: Maxim, Denis und Rodion sind seit zwei Tagen bei mir und bleiben bis Samstag. Gemeinsam besprechen wir die kommende Zeit.
Nebenbei lernen die drei unsere kleinen, lebendigen Kirchenstrukturen im Bistumszentrum kennen.
Am Samstag Nachmittag fahren sie gemeinsam mit der Bahn von Saratow nach Novosibirsk, wo sie 54 Stunden später am Banhof abgeholte werden. Hoffen wir, dass es dann nicht gleich "sibirisch kalt" sein wird. Als ich heute ins Seminar anrief, nahm die Köchin den Hörer ab. Sie versprach ihr Besten zu tun, damit es den jungen Leute gut geht. Soweit ich weiß, werden es insgesamt acht junge Männer sein, die aus allen vier katholischen Diözesen in Russland im Vorseminar Novosibirsk (2 Jahre) studieren werden.