Montag, 22. Oktober 2012

6 KB


Nein, nicht Kilobyte, sondern "Klosterbauer"! Dass wir die freiwilligen Helfer so nennen, kommt daher, dass sie 2000/2001 beim Bau des Klosters in Marx geholfen hatten. Es ist eins der vielfältigen Programme unserer Bistumspartnerschaft mit Osnabrück. Samstagabend kamen sie in Saratow an. Heute heben sie seit dem Morgen die Atmosphäre am Bau auf eine andere Ebene. Aber nicht nur im Haus der Stille wollen sie mithelfen. Auch im Kloster schauen sie nach dem Rechten, was Heizanlage, Boiler und Türen betrifft. Außerdem soll die Frage eines stationären Telefons mit mehreren Anschlüssen endlich geklärt werden. Auf dem Kirchturm kümmern sich zwei darum, dass die seit über einam Jahr verstummten Glocken wieder läuten. Und all das absolut unentgeltlich, als ob sie zu Hause, nach Feierabend am eigenen Heim handwerken. Drei der Sechs sind nicht zum ersten Mal dabei. Im Grunde ist das Ganze kein Projekt, sondern einfach Freundschaft.