Montag, 29. Oktober 2012

Marx aktuell

Weder Freitag und Samstag (in Saratow), noch Sonntag und Montag (bis jetzt) hätten einen Blogeintrag "so zwischendurch mal" gerechtfertigt. Jetzt aber nutze ich die Pause und melde mich kurz aus Marx, wo zwei Unterrichtstage mit 12 Schwestern zu Ende gehen und ich den Stab an Pater Waldemar aus Astrachan weitergebe, der ihnen ab heute Abend ihre Jahresexerzitien begleitet. (Das ist die letzte Exerzitiengruppe in diesem Jahr.) Sowohl am Samstag in Saratow, als auch im Sonntag in Marx, durfte ich die Pfarrer vertreten - eine immer schöne Aufgabe.

Besonders die Bloggäste aus dem Bistum Osnabrück werden sich für die Klosterbauer interessieren. Eine wunderbare Gruppe, 7 Helfer aus Deutschland. Heute Nachmittag kam ich gerade dazu, als sie Wasser in die Heizanlage ließen. - So weit sind sie schon!
Und im Kloster gibt es nun eine Telefonanlage, die Boiler funktionieren wieder, ohne dass etwas ausgewechselt werden mußte. Eine zwölfjährige Herdplatte in der Klosterküche, für die es keine Ersatzteile mehr gab, funktioniert nach monatelanger Stilllegung wieder. Die Kirchenglocken läuten und die Türklinken im Haus schnappen ab jetzt nicht mehr krachend ins Schloß. Wie die Heinzelmännchen fegt die Brigade durch Haus und Gelände. Eine Freude - ihnen zu begegnen!