Montag, 8. Oktober 2012

Vom Kaukasus nach Sibirien

Moskau ist heute nicht nur Umsteigeflughafen für mich. Zwei Treffen waren geplant: Eins zur Vorbereitung unserer sicher sehr kleinen Teilnehmergruppe am Weltjugendtag in Rio 2013, und eins mit dem Bischof aller katholischen Armenier in Osteuropa. Ersteres fiel ins Wasser, weil ich zu spät in Moskau ankam. Mit Bischof Minassian aus Jerevan traf ich mich wie verabredet. Er hatte in den letzten Tagen Gemeinden im Süden meines Bistums besucht, um sich ein Bild vom Leben der armenischen Katholiken in Südrussland zu machen. Er hat auch Pläne, aber wenig Priester. Im Bistum Sankt Clemens ist es ein Einziger.
Über Nacht fliege ich nach Novosibirsk zu meinen 3 Seminaristen. Der Rektor selbst will mich früh um fünf am Flughafen abholen. Für diesen "Tagesausflug" muss ich meine Uhr um drei Stunden vor stellen.