Dienstag, 6. November 2012

Bistums-Foto-Kalender 2013 in Arbeit

Unsere Vorlagen für den St.-Clemens-Bistumskalender 2013 müssen bis morgen früh fertig sein. "Das darf man keinem erzählen, dass das der Bischof selber macht", höre ich es sagen. Nehmen wir es als Hobby, nach Feierabend. Dann geht's? Die Fotoauswahl aus dem Bistum ist groß genug, so dass ich bisher kein einziges meiner eigenen Bilder untergebracht habe. Aber das wird sich morgen früh noch ändern, ein wenig. Je mehr Bildervielfalt (eins pro Woche) im Kalender zu finden ist, desto beliebter ist das gute Stück hier im Bistum. Es ist eine der einfachen Möglichkeiten, das Zusammengehörigkeitsgefühl in der Diaspora zu wecken, bzw. zu stärken und den kleinen Pfarreihorizont um tausende Kilometer zu erweitern. Hier eine Vorauswahl der eingesandten Bilder aus dem Bistum Sankt Clemens.

Übrigens: Der Kalender wird, wie immer, zweisprachig sein: Russisch und Deutsch. Wenn sich Ende des Jahres eine Möglichkeit bietet, wird er auch über den Sankt Clemens Verein oder die Caritas Osnabrück zu haben sein.