Samstag, 17. November 2012

Letzte Feinheiten abgestimmt

Der Bistumskalender für 2013 ist so gut wie fertig, jedenfalls im Computer. Das nebenstehende Foto wird die erste Woche im Juni schmücken: Fronleichnamsprozession in Kazan (Republik Tatarstan). Ein ähnliches Fest ist in der orthodoxen Kirche nicht bekannt. Es versteht sich von selbst, dass das Hochfest, das im römischen Kalender immer auf einen Donnerstag fällt, kein arbeitsfreier Tag in Russland ist. Darum haben wir vor zwei Jahren in der Bischofskonferenz entschieden, es überall in unseren Bistümern auf den darauffolgenden Sonntag zu verlegen. Andere Hochfeste hingegen, haben wir - trotz ähnlicher Situation - nicht verschoben, zum Beispiel Christi Himmelfahrt, denn mehr noch als im Raum westkirchlicher Traditionen, spielen Zahlen (hier: 40 Tage nach Ostern) für die Menschen im Osten eine große Rolle.