Dienstag, 27. November 2012

Voraussichtlich

Saratow, Puschkinstraße, Dienstagmorgen
Voraussichtlich wird es ein Tag im Schnelldurchlauf: Ein paar Stunden im Büro und auf nach Irkutsk (Baikal)! Morgen früh 7.45 Uhr soll meine Maschine dort landen. (8 Stunden Zeitverschiebung zu Deutschland, 5 zu Saratow.) Zwei Stunden später beginnt die Sitzung unserer Bischofskonferenz, frostig diesmal, bei unter minus 20 Grad.
In der Ukraine treffen sich gleichzeitig die Oblatenpatres zu einer Versammlung, bei der unter anderem überlegt und entschieden werden soll, was sie nun mit Pyatigorsk machen werden. - Grund zum Beten gibt es also genug.
Schon Freitagabend komme ich aus Irkutsk zurück. Hier in Saratow treffen sich Ministranten der "näheren Umgebung" zu einem Einkehrwochenende. Ich bin auch eingeladen.
Kleiner Hinweis: Nicht vergessen, von Zeit zu Zeit auch im "Kuhblog" zu blättern. Da wir neulich Besuch aus Osnabrück im Bistum hatten, kann man dort auch Einiges finden, was unter die Überschrift "Katholisch in Südrussland" passt.