Mittwoch, 26. Dezember 2012

Frohe Weihnachten sind das

Eine ungewöhnliche Endung: Weihnacht-EN, die jetzt keinem den Kopf zerbrechen soll. Die Zeit ist zu schade, um lange am Computer zu sitzen.

In unserer Kathedrale in Saratow führten Jugendliche und junge Erwachsene nach der Christmette ein "lebendiges" Krippenspiel auf. Die Heilige Familie wurde von einer Familie aus der Gemeinde gespielt. Der jüngste Darsteller, Akob (in der Rolle Jesu), ist gerade mal acht Monate alt.
In Marx wächst eine neue Kindergruppe nach, während die vorhergehende noch nicht aus dem Kindesalter heraus ist. Im Krippenspiel, das wir nach dem - trotz Arbeits- und Schultag - gefüllten Hochamt sehen durften, wurde die heilige Maria von der zweieinhalbjährigen Lena gespielt, die ihre Geburt auch Bloglesern verdankt.