Samstag, 12. Januar 2013

Haus der Stille 2013

Nachdem uns die "Klosterbauer" beim Heizungsanschluß und vielem anderen so gut geholfen hatten, war die Meldung aufgetaucht, dass das "Haus der Stille" (vorläufige Bezeichnung) Ende letzten Jahres fertig werden sollte. Dem war natürlich nicht so.
Wie geplant und gehofft, soll es im späten Frühling 2013 fertig sein. Am kommenden Montag werden die Türen bestellt, dann die Lampen, die Duschkabinen und Waschbecken, das Treppenhausgeländer, die Möbel.
Geich im Anschluß soll der Garten gestaltet werden. Er bekommt eine einem Kreuzgang ähnliche Umrandung - der Ruhe halber, wozu mich der moderne, einfache Kreuzgang des Klosters in Helfta bei Eisleben inspiriert hat.
Nebenan ein heutiger Blick ins Haus. Schon heute Danke den Vielen, die sich interessierten, die Bedeutung des Hauses nicht unterschätzten und für den Bau gespendet haben! Wenn nichts Unerwartetes dazwischen kommt, reicht das vorhandene Geld für die Fertigstellung aus.