Montag, 6. Mai 2013

Über den eigenen Gartenzaun geschaut

Nach zehnjährigem Bestehen der Pfarrgemeinde, wurde am 1. Mai in Surgut (Sibirien) die neuerbaute Pfarrkirche geweiht. Wir freuen uns mit Pfarrer Jaroslav Mitrzak und gratulieren ihm und seiner Gemeinde zum schönen Gotteshaus. Danke allen, die es ermöglicht haben! Danke dem Apostolischen Nuntius, Herrn Erzbischof Ivan Jurkovic und dem Bischof Joseph Werth aus Novosivirsk für ihr kommen und für den Ritus der Weihe!
Das Datum war kein zufälliges. Zwei Jahre lang hatte sich die staatliche Anmeldung der Pfarrgemeinde "St. Joseph der Arbeiter" hingezogen. Noch einmal so lange dauerte es, ein Grundstück zu bekommen, und noch einmal zwei Jahre brauchte es für die Baugenehmigung.
Schon am Tag nach der Kirchweihe wurden die Bauarbeiten fortgesetzt: Eine aus Polen stammende Turmuhr wurde montiert. Die Heimatgemeinde von Pater Jaroslav (Siedlce) schenkte ihm einen Kelch für die Eucharistiefeiern in der neuen Kirche.
Der Priester ist seit vielen Jahren Mitglied der Jugendkommission unserer Bischofskonferenz. Daher kennen wir uns. Mein Besuch in Surgut, der am 1. Mai nicht stattfinden konnte, ist "aufgeschoben..."