Sonntag, 14. Juli 2013

Nach Norden, Osten und Süden

Mit dem Mittagessen im Kloster, endeten die Exerzitien für fünf junge Frauen, die seit letztem Wochenende. in Marx waren, um klarer zu verstehen, was Gott will und wie man es anstellt, dem mit ganzem Herzen zu entsprechen. Die frohe Atmosphäre macht den Abschied schwer. Dennoch fährt auch jede gern wieder nach Hause: zwei in Richtung Norden (Alexejewka, Baschkirien), eine nach Osten (Karaganda, Kasachstan) und zwei nach Süden (Astrachan, Wolgadelta). Auch ich breche jetzt auf, nach Süd-Süd-Ost, nämlich in unsere Pfarrei in Krasnodar, wo ich einige Seelsorger zum Gespräch treffen möchte, ... damit nicht alle immer zu mir kommen müssen.