Donnerstag, 1. August 2013

DEO GRATIAS

Kein rundes Jubiläum, aber Grund zum Danken mehr als genug: In der heutigen Nacht, vom 1. auf den 2. August, vor 23 Jahren, saß ich im Flugzeug von Berlin nach Leningrad und von Leningrad nach Duschanbe, um die Zeit meiner Freistellung für die Seelsorge in der Sowjetunion zu beginnen. Danke allen, die mich auf meinem Weg begleitet haben und es weiterhin tun.