Montag, 12. August 2013

"Geht und macht alle Völker zu meinen Jüngern"

Das Motto des Weltjugendtages in Rio, Worte des auferstandenen Herrn an die Apostel (vgl. Matthäusevangelium), wird uns in den kommenden Tagen beim Jugendtreffen in Ozernoe begleiten. Ozernoe ist ein Dorf in Kasachstan, das zum Wallfahrtsort geworden ist. Zum 15. Mal pilgern junge Leute am Fest der Aufnahme Mariens in den Himmel dort hin. Wir nehmen mit Jugendlichen aus Russland daran teil, einen Gedanken von vor zwei Jahren aufgreifend, als nämlich junge Leute aus verschiedenen Ländern beim Weltjugendtag in Madrid den Vorschlag machten, ein gemeinsames Treffen für russischsprachige Jugendliche zu organisieren. 2013 bot sich an, weil viele wegen der weiten Entfernung und des nötigen Geldes nicht nach Rio de Janeiro fliegen konnten. 
P.S. Diesen Eintrag habe ich im Voraus deponiert. Er wird am Montag im Blog erscheinen, wenn unser Treffen schon begonnen hat. Es kann gut sei, dass ich dort keinen Interentzugang bekomme. Darum lege ich auch für die kommenden Tage zumindest je ein Bild vom Weltjugendtag in Rio zurecht, ... um die Blog-Besucher bei der Stange zu halten. (-: