Montag, 9. September 2013

Hausbesuch

"Einblick ins Leben im Bistum Sankt Clemens - für Freunde!" 
Fast sieben Jahre ist es her, dass Karen, ein guter Freund aus Moskau mit seiner sechjährigen Tochter zu uns nach Marx zog. Als junger Wittwer musste er sich entscheiden, ob er seine kleine Wohnung in Moskau, und damit verbunden, eine ganztägige Arbeitsstelle, oder seine Tocher behalten wollte. Er hat sich für das Letztere entschieden, genauer gesagt, das Angebot, zu uns nach Marx zu kommen, machte es ihm möglich. Karen ist bei mir angestellt. Im vergangenen Monat hat er wieder geheiratet, in seiner Heimat Armenien. Auch Karens zwölfjährige Tochter ist glücklich darüber. Mir scheint, sie hatte sogar ein gewichtiges Wort mitzureden bei der Angelegenheit. Heute hatten mich die drei zum Abendessen eingeladen, und zum Kennenlernen. Es war sehr schön ... und schmeckte gut. Besonders in den ersten Monaten werden die drei Hilfe brauchen, Freunde u.m.