Sonntag, 22. September 2013

Sonntag - Firmung - Spektakel - Spaziergang

Im Sonntagsgottesdienst firmte ich zwei junge Frauen

Auch in Alexejewka spielen die Kinder sehr gern Theater

Ein Imbiss für alle ersetzte vielen das Mittagessen. Alexejewka ist ein sehr armes Dorf.

Sie hatten sich die heilige Laura und die heilige Theresia von Lisieux als Firmnamen ausgesucht.

Der verregnete Nachmittag hielt uns nicht vom Spaziergang ab.
Alexejewka liegt 4 Zeitzonen von Mittel- und Westeuropa entfernt. Bei uns wird es schon Abend. Den verbringe ich im Haus der "Familie Mariens". Wann Sr. Veronika und ich morgen nach Marx-Saratow aufbrechen, hängt ein wenig vom Wetter ab. Im Dunkeln irgendwo im Schlamm steckenbleiben ... muss ja nicht unbedingt sein. Hell wird es erst gegen halb 8.