Sonntag, 1. September 2013

Telegramm vom Flughafen

Gewitter am Morgen. Nebel. Meteorologischer Herbstanfang. Über 60 Gläubige in der Sonntagsmesse - das war mehr als jemals zu Weihnachten in Vladikavkaz. Segnung der Schulanfänger, Fotos, Abschied. Dann nach Beslan. Abflug 14.00 Uhr... "Denkste". Das Flugzeug ist kaputt, sagt der Pilot. Nun sitzen wir und warten, ca. 100 Leute, die nach Moskau oder weiter wollen. Es ist inzwischen 18.15 Uhr. Wir warten ab. Meinen Flug nach Saratow bekomme ich nicht mehr. Stornieren von hier aus geht nicht. In Saratow haben's die Schwestern probiert. Geht auch nicht. "Nur der Passagier persönlich", hieß es.Ich hoffe, den neuen Nachtflug zu schaffen, 0.35 Uhr ab Moskau.

Nachtrag (Saratow, 2.9.13, 16.40): Hatte den Nachtflug um 10 Minuten verpasst. Aber zum Glück gab es Plätze in der Maschine am Vormittag. Die Arbeit im Büro ist (leider) nicht weggelaufen. Wenn der Pfarrer aus Vladikavkaz noch Fotos vom Wochenende schickt, werden sie bald hier zu finden sein.