Dienstag, 15. Oktober 2013

Besuch aus der Steppe

Für drei Tage habe ich einen Gast aus Elista, unseren dortigen Pfarrer, Otjez Wladimir. Der aus Woronesh stammende Russe betreut drei kleine Pfarrgemeinden auf dem salzigen Sand der kalmykischen Steppe. Es ist eine besondere Form von Einsamkeit, die er erlebt und die sicher nicht jeder aushalten würde. Dass ich ihn gerade jetzt eingeladen habe, um seinen morgigen 8. Weihetag mit ihm zu feiern, ging ihm vor ein paar Minuten auf. (-:  Außerdem werden wir heute Abend den 13. Weihetag unserer Kathedrale in Saratow feiern. (Die heilige Theresa von Avila möge mir verzeihen, dass wir sie damit aus dem liturgischen Kalender des Bistums verdrängt haben. War das Datum doch einst zu ihrer Ehre gewählt...) Übermorgen hat Pater Wladimir dann noch Gelegenheit, an einem Caritastag für ältere Gemeindemitglieder teilzunehmen. Mögen ihn die Begegnungen dieser Tage stärken, bevor er den 700 km langen Heimweg antritt.