Sonntag, 22. Dezember 2013

4. Advent - Alle Kerzen brennen - und viele Herzen auch

Für den 4. Adventssonntag hatte ich schon lange zugesagt, in Saratow zu sein, weil ich die das Treffen der Studentengruppe nach der Messe übernehmen sollte und auch gern wollte. Eine vollbesetzte Kirche deutete auf ihre Weise auf das schon ganz nahe Weihnachtsfest hin. Im Eröffnungslied des Gottesdienstes wurde die Zeile "Komm, Jesus!" mehrfach wiederholt. Die Leute sangen es - meiner Meinung nach - heute so kräftig und von Herzen, dass ihm gar nichts anderes übrig bleibt als zu kommen. 
Mit den Studenten war es eine angenehme Stunde nach dem Gottesdienst. 
Mein Bruder vom Sankt-Clemens-Verein bat mich, allen Dank zu sagen, die für die kleine, blinde Elina (siehe Eintrag am 4. Dezember und nebenstehendes Foto) gespendet haben. Es sind schon 2.225 Euro für das Kind bei ihm eingegangen. Für die erste Operation reicht es also mehr als gut hin. Und dann hoffen wir, dass die Mutter vor der kommenden OP die russische Staatsbürgerschaft bekommt. Denn damit wäre die weitere Behandlung schon kein Problem mehr. Möge es doch alles gut und schnell gehen!