Sonntag, 15. Dezember 2013

Edmund Kin (13.06.1927-14.12.2013)

Heute nachmittag habe ich es erfahren, dass Herr Edmund Kin schon gestern verstorben ist. Ich hatte hier im Blog in den vergangenen Jahren mehrmals von ihm berichtet. Er war von Anfang an dabei, als es seit Ende der 80-er Jahre in Saratow wieder um eine Kirchengemeinde ging. Morgen um 11.00 Uhr feiern wir das Requiem in der Kathedrale. Danach ist die Beerdigung. Ich bin morgen nicht in Moskau. Die Nuntiatur hat sicher genug mit dem Besuch von Kurienkardinal Koch zu tun. Und mit meinem armenischen Mitbruder werde ich schriftlich korrespondieren. Als ob das alles schon so vorgesehen war, als das Flugzeug am Freitag nicht in Moskau landete und stattdessen zurück nach Saratow flog. Wäre ich doch sonst erst morgen Abend von meiner Reise zurückgekehrt...
Beten wir für unseren verstorbenen Bruder Edmund! Seine nicht katholische Frau war unterwegs in die Kirche, um eine heilige Messe für ihn zu bestellen, als er zu Hause starb. Möge er nun die Gemeinschaft der vielen treuen Menschen er-leben, die ihm vorausgegangen sind, und die Gemeinschaft mit dem auferstandenen Herrn, an den er geglaubt hat.