Sonntag, 8. Dezember 2013

Papst Franziskus: Internet ist nicht genug


„Verkündigung erfordert echte und direkte menschliche Beziehungen, um zu einer persönlichen Begegnung mit dem Herrn zu führen. Darum reicht das Internet nicht – die Technik ist nicht genug! Das will nicht sagen, dass die Präsenz der Kirche im Netz überflüssig wäre, im Gegenteil, es ist unumgänglich, dort präsent zu sein: immer in einem Stil des Evangeliums. Schließlich ist das Internet für viele, vor allem für junge Leute, eine Art Lebensambiente geworden. Dort kann die Kirche die Fragen des Herzens nach dem Sinn des Lebens wecken – Fragen, die sich nicht unterdrücken lassen – und den Weg zeigen, der zu Ihm führt, zur Antwort. Zur Barmherzigkeit, die Fleisch wurde – Jesus.“ (Radio Vatikan 7.12.13)