Dienstag, 14. Januar 2014

Eine Akkreditierung für die Olympischen Winterspiele in Sotschi

Pater Jacek ist der Glückliche, auch wenn man es dem Bild nicht ansieht, das stammt von einem anderen Tag. Das Olympische Komitee in Moskau hat der katholischen Kirche in Russland ein Akkreditierung für die Olympischen Winterspiele in Sotschi angeboten, eine - d.h. für eine Person. Natürlich hat man sie dem Metropoliten angeboten, der zufällig zurzeit auch unser Vorsitzender der Bischofskonferenz ist. Er fliegt jedoch nur zur Eröffnung und hat mir das Angebot weitergereicht, mit der Auflage, dass noch heute alle nötigen Passdaten in Moskau sind. Wenn nicht ich selbst, solle es trotzdem ein Geistlicher sein. Ich habe unsere Priester per E-Mail gefragt. Gibt es doch eine ganze Menge Sportbegeisterte unter ihnen. Das Los fiel dann auf den polnischen Pater Jacek, der schon seit 1999 am Schwarzen Meer tätig ist. Weit hat er es jedenfalls nicht... (Eine Akkreditierung ist eine Erlaubnis, die Zutritt gewährt.)