Freitag, 17. Januar 2014

Persönlich

Kurz vor meinen Reisen, im letzten Moment, erscheint oft noch alles Mögliche, was getan sein will. - Wer kennt diese Erfahrung nicht! Was heute passiert ist, möchte ich mit einer schönen Perle vergleichen, die ich unerwartet beim Graben durch den letzten Papierberg fand, die mich an- und innehalten ließ: Ich habe einen Brief von Papst Benedikt XVI. bekommen, mit der Post, geschrieben am 4. Dezember. Nicht allzu lang, aber ganz persönlich, als ob seine Stimme aus den geschriebenen Worten klingt. Eine große Freude...