Sonntag, 5. Januar 2014

Sie sehen Bahnhof?

Richtig. Und ziemlich leer sieht es da aus am Bahnsteig 5 in Saratow. Es sind noch Feiertage in Russland. Nur zwei Schaffner vor dem Zug nach Urgentsch-Taschkent stehen da, während am gerade einfahrenden Zug aus Sibirien kein Mensch wartet, um jemanden abzuholen. 
Mit diesem Zug kamen sechs Ordensschwestern an, die - wie viele andere - ab heute zum zweiten Mal an 10-tägigen Theologie-Vorlesungen in Marx teilnehmen. Der Kurs wird von Jesuiten geleitet. Zwei von drei Dozenten sind bereits da. Ihre Flüge aus Moskau hatten wegen des Schneefalls in Saratow Verspätung. Manchmal scheint es, dass die Risikobereitschaft der Piloten gesunken ist. Vielleicht auch gut so. Oder es fehlt an Erfahrung? Gestern las ich, dass eine unserer "berühmten" Saratower Jak-42 schon 32 Jahre im Dienst ist. Die anderen sind etwas jünger.