Freitag, 21. Februar 2014

30 Grad Unterschied

Oder gar noch mehr! Wenn ich die derzeitigen Temperaturen im Süden des Bistums (z.B. in Sotschi) mit denen im Nordosten (z.B. Orsk) vergleiche, komme ich auf diese Differenz: dort plus 10, und am anderen Ende minus 20 Grad Celsius. Hier um Saratow hatten wir heute Morgen Neuschnee und deshalb glatte Zufahrtsstraßen, wie ich selbst bestätigen kann. Da die "Trasse" (Landstraße) häufig höher als die durchquerten Felder gelegt ist, wie ein Bahndamm, hatten "Ausgerutschte" keine Chance, allein auf die Straße zurückzukehren. Glücklicherweise ging es überall mit Materialschaden ab. (Sonst hätten die Regionalnachrichten berichtet.)
Das Wochenende steht bevor. Summiert sind es Tausende Kilometer, die etwa drei Dutzend Pfarrer und Kapläne morgen und übermorgen im Bistum Sankt Clemens zurücklegen werden, um ihre Gemeinden und Außenstationen zu betreuen. Mögen alle gut heimkommen. Ein schöner Anlass, einmal "Renovabis" und "Kirche in Not" für ihre Hilfe zu danken, die schon viele Seelsorger beim Kauf eines Autos unterstützt haben.