Montag, 17. Februar 2014

Gutes aus Sotschi

Hab mich noch nicht ganz von meiner Grippe erholt und kann hier vorerst nur noch einmal an das schöne Olympia-Blog von Pater Janez verweisen, dem die Tage in Sotschi große Freude zu bereiten scheinen. Neben diesem Foto vom Valentinstag (14.2.) erinnert der Jesuitenpater z.B. an das eigentliche liturgische Fest und die wichtigeren Namenspatrone jenes Tages, indem er vermutet, dass da unten doch wohl gerade Kyrill und Methodius vorbei laufen. 
Da es sich hier und da herumgesprochen hat, dass Sotschi im Bistum Sankt Clemens liegt, kommen hin und wieder Interview-Anfrage zum Thema Olympiade. Interessant, wie häufig bereits aus der Anfrage zu spüren ist, dass man auf der Suche nach Negativem ist. Ich leite gewöhnlich weiter an Pater Janez. Der ist vor Ort und weiß viel Gutes zu erzählen.
Auch aus der Pfarrgemeinde in Sotschi bekomme ich Nachrichten von herzlichen Begegnungen mit Gästen aus aller Welt.